Wichtige Informationen zu unseren Schließzeiten 2020

Liebe Eltern,

Wie Ihnen schon aufgefallen ist, haben sich unsere Schließzeiten 2020 in diesem Jahr verändert.

Die Schließwoche vom 12.10. – 16.10.2020 für die Grundreinigung entfällt. In dieser Woche haben wir normal geöffnet.

Am Freitag, den 25.09.2020 bleibt die Kita wegen einer internen Weiterbildung geschlossen. Dies betrifft nur das Haupthaus in der Werftstraße, also alle Krippen- und Kindergartenkinder. Sollte eine Familie die Betreuung seiner Kinder an diesem Tag nicht gewährleisten können, so kann bei der Leitung eine Notbetreuung beantragt werden. Zur Notbetreuung steht uns das Bewegungshaus zur Verfügung.

Der Hort ist von diesem Schließtag nicht betroffen und bleibt geöffnet. Der Früh- und Späthort findet wie gewohnt im Hauptgebäude in der Werftstraße statt.

Die Weihnachtsschließzeit vom 24.12.2020 bis 03.01.2021 bleibt bestehen. Am Montag dem 04.01.2021 starten wir dann ins neue Jahr.

Ihr Kitateam

Eltern Informationen zur Abholsituation im Hort

Liebe Eltern und Abholende

Aufgrund der aktuellen Situation darf das Schulgelände von Eltern nicht betreten werden. Die Reflexion der ersten Schulwoche hat gezeigt, dass sich dadurch das Abholen der Hortkinder sehr schwierig gestaltet.

In Absprache mit der Schulleitung gelten in der Abholsituation der Hortkinder ab heute folgende Regeln für Eltern und Abholer:

  1. Bis 13:00 Uhr (Ende der letzten Hofpause) wird das gesamte Schul- und Hortgelände nicht betreten. Wer zur Schule oder zum Hort möchte muss am Tor klingeln und sich anmelden.
  2. Ab 13:00 Uhr dürfen Eltern über die Tür vom Hortgebäude (ehemaliges Bürgerhaus) den Flur des Hortgebäudes und den Schulhof bis zur Hol- und Bringzone (Bank unter der Linde) betreten und melden sich bei einer Erzieherin an.
  3. Die Erzieherin holt Ihre Kinder oder nach Absprache mit der Erzieherin können Eltern/Abholende Ihre Kinder vom Schulhof oder aus dem Hortgebäude holen.
  4. Dabei ist es den Eltern/Abholenden untersagt die Klassenräume, die pädagogischen Gruppenräume oder das Schulgebäude zu betreten.
  5. Alle Eltern/Abholende haben beim Betreten des Schul-und Hortgeländes eine Maske zu tragen.

Wir bitten Sie Ihren Aufenthalt so kurz wie möglich zu halten und Gespräche mit anderen Eltern/Abholenden vor dem Schul- und Hortgelände zu führen.

Diese Regeln ergeben sich aus der geltenden Umgangsverordnung(SARS-CoV-2-Umgangsverordnung – SARS-CoV-2-UmgV) und dienen dem Schutz unserer aller Gesundheit.

Bei Fragen wenden sie sich bitte an die Erzieherinnen des Hortteams.

Mit besten Grüßen

Karina Lott

Stellvertretende Kitaleiterin

Elternpost zum Hortbetrieb ab Dienstag den 02. Juni 2020

Liebe Eltern,

es gibt eine neue Allgemeinverfügung des Landkreises Dahme-Spreewald zur Betreibung von Kitas und Horten. In dieser sind Regelungen festgelegt, wie der Betrieb zu erfolgen hat. Da es bei der Umsetzung der erforderlichen Hygienemaßnahmen erhebliche Schwierigkeiten vor allem in den Horten gibt, hat der Träger entschieden die Horte über den 2. Juni hinaus in der Notbetreuung zu führen. Im Rahmen der Notbetreuung gilt die Öffnungszeit 6:00 bis 18:00 Uhr.

Derzeit findet die Betreuung Ihrer Kinder in festen Gruppen statt. Jeder Kindergruppe ist ein Gruppenraum fest zugeordnet. Der gesamte Tagesablauf findet innerhalb der Gruppe statt. Es gibt feste Essenzeiten und –orte für die jeweilige Gruppe. Auch im Außenbereich dürfen sich die Gruppen in der Kernzeit nicht begegnen.

Im gesamten Tagesablauf gelten strenge Hygienerichtlinien und –regeln.

Konkret heißt das für Sie:

  • Wenn Sie oder Ihr Kind Krankheitssymptome haben, die denen der SARS-CoV-2-Infektion ähneln, dürfen Sie die Einrichtung nicht betreten.
  • Wenn Sie oder Ihr Kind mit SARS-CoV-2 infiziert sind oder näheren Kontakt zu einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, sind Sie verpflichtet, die Einrichtungsleitung unverzüglich darüber zu informieren.
  • Alle einrichtungsfremden Personen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Sie sind angehalten, sich nach Betreten der Einrichtung die Hände gründlich zu waschen. Dafür steht in der Unteretage das Besucherbad zur Verfügung.
  • Sie erhalten von uns ein Formular zur Gesundheitsbestätigung, das Sie täglich ausgefüllt und unterschrieben hier abgeben müssen. Ohne dieses Formular dürfen wir ihr Kind nicht annehmen.
  • Alle von Ihnen definierten abholberechtigten Personen dürfen die Kita auch betreten.
  • Bitte halten Sie sich nur in der jeweiligen Bring- und Abholzone auf. Die Gruppenräume dürfen Sie nicht betreten.

Weiter bitten wir Sie, die allgemeinen Regeln einzuhalten:

  • Einhaltung des Abstandsgebots von 1,5m
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette
  • Einschränkung der Kontakte
  • treten Sie nicht mit anderen Kindern in Kontakt
  • führen Sie keine längeren Gespräche mit anderen Eltern im Haus
  • halten Sie die Bring- und Abholzeiten kurz, vermeiden Sie unnötige Aufenthalte im Haus

Bei der Umsetzung der Regelungen sind wir auf Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe angewiesen.

Mit besten Grüßen Ihr Kita-Team

Hier können Sie den Elternbrief als pdf downloaden

Elternpost zum eingeschränkten Regelbetrieb ab 02. Juni 2020

Gilt nur für Eltern von Kindergarten- und Krippenkindern, Informationen für die Eltern der Hortkinder erfolgen im Laufe der Woche

Liebe Eltern,

ab Dienstag, den 02.06.2020 können wieder alle Kinder die Kita besuchen. Dazu gibt es eine neue Allgemeinverfügung des Landkreises Dahme-Spreewald. In dieser sind Regelungen festgelegt, wie der Betrieb zu erfolgen hat.

Wir betreuen die Kinder mit eingeschränkter Öffnungszeit von 7:00 – 17:00 Uhr.

Der Betreuungsanspruch besteht im Umfang des jeweiligen Betreuungsvertrags. Kinder, deren Betreuungsumfang bei 6 Stunden täglich liegt, weil ein Elternteil nicht berufstätig ist (z.B. Elternzeit, Arbeitssuchend…), werden grundsätzlich nur in der Kernzeit von 9:00 – 15:00 Uhr betreut.

Derzeit findet die Betreuung Ihrer Kinder in der Kernzeit in festen Gruppen statt. Jeder Kindergruppe ist ein Gruppenraum fest zugeordnet. Über die Verteilung Ihrer Kinder in den Gruppen haben wir uns viele Gedanken gemacht, um möglichst attraktive Spielpartner und altersgemischte Spielgruppen zusammen zu stellen.

Der gesamte Tagesablauf findet innerhalb der Gruppe statt. Es gibt feste Essenzeiten und –orte für die jeweilige Gruppe. Auch im Außenbereich dürfen sich die Gruppen in der Kernzeit nicht begegnen.

Im gesamten Tagesablauf gelten strenge Hygienerichtlinien und –regeln.

Konkret heißt das für Sie:

  • Wenn Sie oder Ihr Kind Krankheitssymptome haben, die denen der SARS-CoV-2-Infektion ähneln, dürfen Sie die Einrichtung nicht betreten.
  • Wenn Sie oder Ihr Kind mit SARS-CoV-2 infiziert sind oder näheren Kontakt zu einer nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierten Person hatten, sind Sie verpflichtet, die Einrichtungsleitung unverzüglich darüber zu informieren.
  • Alle einrichtungsfremden Personen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
  • Sie sind angehalten, sich nach Betreten der Einrichtung die Hände gründlich zu waschen. Dafür steht in der Unteretage das Besucherbad zur Verfügung.
  • Sie erhalten von uns ein Formular zur Gesundheitsbestätigung, das Sie täglich ausgefüllt und unterschrieben hier abgeben müssen. Ohne dieses Formular dürfen wir ihr Kind nicht annehmen.
  • Alle von Ihnen definierten abholberechtigten Personen dürfen die Kita auch betreten.
  • Bitte halten Sie sich nur in der jeweiligen Bring- und Abholzone auf. Die Gruppenräume dürfen Sie nicht betreten.

Weiter bitten wir Sie, die allgemeinen Regeln einzuhalten:

  • Einhaltung des Abstandsgebots von 1,5m
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette
  • Einschränkung der Kontakte
  • treten Sie nicht mit anderen Kindern in Kontakt
  • führen Sie keine längeren Gespräche mit anderen Eltern im Haus
  • halten Sie die Bring- und Abholzeiten kurz, vermeiden Sie unnötige Aufenthalte im Haus

Sowohl für Ihr Kind, für Sie als auch für uns bringt diese Situation viele neue Eindrücke mit. Bei der Umsetzung der Regelungen sind wir auf Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe angewiesen. Gemeinsam wollen wir diese Situation meistern und freuen uns, Sie und ihr Kind wieder in der Kita begrüßen zu dürfen.

Mit besten Grüßen Ihr Kita-Team

Elternbrief hier als PDF zum DOWNLOAD

Kinderbetreuung ab Mittwoch 18.03.2020

Liebe Eltern,

für die Betreuung Ihrer Kinder ab Mittwoch den 18.03.2020 informieren Sie sich bitte auf der Webseite der Stadt Königs Wusterhausen ( Quelle Webseite der Stadt)

Zitat :

Ab Mittwoch, 18.03.2020, werden nur noch Kinder in Krippe, Kita, Hort und Schule betreut, dessen beide Elternteile in Bereichen der kritischen Infrastrukturen Deutschlands arbeiten.

Dazu zählen:

1) Sektor Energie (Versorgung mit Strom, Gas, Kraftstoff, Heizöl, Fernwärme)

2) Sektor Wasser (Trinkwasser, Abwasser)

3) Sektor Ernährung (Lebensmittelproduktion und -handel)

4) Sektoren Informationstechnik und Telekommunikation

5) Sektor Gesundheit

6) Sektor Finanz- und Versicherungswesen (wie Bargeldversorgung)

7) Sektor Transport und Verkehr

sowie aus meiner Sicht

8) Sektor Sicherheit, staatliche Verwaltung, Hilfeleistung und Verteidigung

In diesem Zusammenhang hat die Stadtverwaltung ein Antragsformular für die Notfallbetreuung von Kindern erarbeitet. Dieses Formular ist unten stehend zum Download veröffentlicht. Außerdem stellen wir allen Kindertagesstätten und Schulen das Papier ebenfalls schnellstmöglich zur Verfügung.

Einzelfallentscheidungen behalte ich mir vor. Kinder, die unter die Notbetreuungsregelung fallen, werden bis auf Weiteres in ihren regulären Einrichtungen betreut – egal, ob diese sich in kommunaler oder privater Trägerschaft befinden.

Im Vorgriff auf die „Allgemeinverfügungen“ des Landkreises, die nach Vorgaben des Landes erstellt werden wird, wird anderen Kindern kein Zutritt zu den Liegenschaften gewährt werden. Für Schulkinder beabsichtigen die zuständigen Behörden Arbeitsaufgaben zu versenden oder auszuhändigen.

Der betreffende Zeitraum der Einschränkungen wird sich auf Weisung der Landesregierung Brandenburg mindestens bis einschließlich 19.04.2020 erstrecken.

Bitte lesen Sie weitere Informationen hierzu auf der Webseite der Stadt Königs Wusterhausen.

*Links öffnen sich in einem neuen Tab des Browsers

( Link zum Antragsformular zur Notfallbetreuung )

( Link zur Webseite der Stadt)

Viele Grüße

Ihre Kita Senzig

 

Kita-Fest – Spenden

Wir möchten uns bei den Eltern für die Spenden zum Fest im September bedanken. Es sind ca. 450 € gespendet worden. Wir haben das Geld auf die 3 Bereiche (Krippe, Kiga und Hort) aufgeteilt und Bücher, CD`s und Schleichtiere für die Kinder gekauft.

Neuwahl Kita-Ausschuss-Elternvertreter gesucht

Laut Kita-Ausschussgeschäftsordnung steht nach 4 Jahren eine Neuwahl der Mitglieder an.

Dafür werden Elternvertreter gesucht.

Der Kita-Ausschuss trifft sich ca. aller 6-8 Wochen für einen ca. zweistündigen Austausch zwischen ElternvertreterInnen, ErziehervertreterInnen und TrägervertreterInnen. Außerdem geht es um die Elternunterstützung der Kita z.B. bei Festen.

Ist Ihr Interesse geweckt? Haben sie noch Fragen dazu?

Dann wenden Sie sich an Frau Uta Wenzel (Kita-Leiterin), Frau Karina Lott (Erziehervertreter Kindergartenbereich) oder an Frau Katharina Matuschek (Erziehervertreter Hortbereich).

Möchten Sie sich für die Wahl aufstellen lassen, dann tragen Sie sich bitte in die in der Kita aushängende Kandidatenliste ein.

Ablauf der Neuwahl der Elternvertreter

11.02.2019 bis 04.03.2019:         Aufstellung der Kandidaten

04.03.2019 bis 18.03.2019:         Vorstellung der Kandidaten

18.03.2019 bis 22.03.2019:         Wahl der Elternvertreter für den Kita-Ausschuss

Anfang April findet dann eine Sitzung des Kita-Ausschusses statt, in der die alten Mitglieder verabschiedet und die neuen Mitglieder willkommen geheißen werden.

Am 07.09.2018 bleibt die Kita wegen Baumaßnahmen ganztägig geschlossen

Werte Eltern,                                                                                  17.07.2018

Sie haben sicher schon in der Kita gelesen, dass uns umfangreiche Baumaßnahmen bevor stehen. Zu diesen Baumaßnahmen gehört auch, dass alle noch nicht gewechselten Fenster im Haus erneuert werden müssen. In der Bauplanungsphase wurden die Möglichkeiten und Maßnahmen besprochen, wie dies im laufenden Betrieb durchgeführt werden kann.

Ein Sicherheitsproblem stellt dabei der Wechsel des großen Fensters im Treppenflur, der beiden Flurfenster in der Oberetage sowie der Küchenfenster dar.

Nach Absprache mit der ausführenden Firma und dem Träger sowie nach Beschluss im Kitaausschuss müssen wir deshalb einen zusätzlichen Schließtag anberaumen. Die Hortbetreuung bleibt davon unberührt.

Am 07.09.2018 bleibt die Kita wegen Baumaßnahmen ganztägig geschlossen.

Da wir ein separates Nebengebäude haben, wäre es uns möglich, für 14 Kinder (Krippe und Kindergarten) eine Notbetreuung anzubieten. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, Ihr Kind für einen Tag anderwärtig betreuen zu lassen, können Sie in der Stadt eine Notbetreuung mit entsprechenden Nachweisen beantragen. Antragsschluss ist der 17.08.2018.

Ich danke für Ihr Verständnis

Marion Strenge

Stellvertretende Kitaleitung